Kann man den Bass beim Hyper X Cloud II Headset irgendwie verstärken?

Korbinian Sohn

Sie können das EQ-Tool im EQ-Bereich verwenden, aber ich bin mir nicht sicher, ob es funktionieren würde.

Das heißt, bis wir alle die Möglichkeit hatten, die Hyper X Cloud II auf dem Asus Zenbook UX303 zu testen. Die Asus Cloud II hat viele Spezifikationen, und wir lernen sie erst jetzt ein wenig kennen. Hier ist, was ich über die Cloud II weiß: 1. Die Cloud II kann mit dem mitgelieferten Kabel über USB an Ihren Computer angeschlossen werden. 2. Die Cloud II verfügt über eine integrierte Soundkarte, die mit einem externen Stereo-Soundgerät arbeitet. Ich würde einen bevorzugen, der keine externen Stereolautsprecher benötigt, um zu funktionieren, und ich möchte die günstigste Soundkarte kaufen, die ich mir leisten kann.

Ich konnte kein Referenzbild der Cloud II finden. Ich weiß, dass es das gleiche grundlegende Design wie die Cloud I hat, die im vergangenen Herbst vorgestellt wurde, aber es hat keinen Kopfhöreranschluss wie die Cloud I, und seine Anschlüsse sind ziemlich klein. Ich habe auf der Cloud II-Produktseite keine Erwähnung einer externen Kopfhörerbuchse gesehen. Im Unterschied zu Oled Tablet kann es in Folge dessen merklich wirkungsvoller sein. Das war vielleicht nur ein Fehler. Ich habe ein Angebot von einem Cloud II-Verkäufer gefunden, der sagte: "Wir hatten noch nie ein Problem mit der externen Stereo-Soundkarte, aber wenn der Hersteller keinen separaten Adapter anbietet, haben wir keine andere Wahl, als einen für den Kunden zu machen". Ich frage mich, ob mir etwas Offensichtliches fehlt, aber ich bin mir nicht sicher. Die Cloud II hat einen sehr großen Akku und eine sehr lange Akkulaufzeit (bis zu 8 Stunden). Dieses Headset ist vielleicht viel kleiner als das Cloud I, aber es ist ziemlich nah dran. Ich bin mir nicht sicher, ob sich der Kopfhöreranschluss in der Mitte des Headsets oder irgendwo anders am Headset befindet. Sehen Sie einen Headsets Vergleich an. Die Kopfhörerbuchse ist sichtbar, wenn das Headset eingesteckt ist, und ich konnte feststellen, dass sie auch ohne Blick auf das Gerät vorhanden war. Die Kopfhörer befinden sich jedoch in einer schönen Plastiktüte. Als ich versuchte, die Kopfhörer zu benutzen, war ich ein wenig besorgt, dass die Kopfhörer zu nah an der Ohrmuschel waren, aber sie fühlten sich nicht zu locker an. Um mehr Komfort zu bekommen, nahm ich ein Paar Socken auf den Kopf. Leider waren die Socken zu kurz. Das Headset ist etwa so groß wie mein Kopf und die Socken sind sehr nah an den Ohren. Das Kabel sieht auch ein wenig aus wie ein Paar Kopfhörer, aber das ist keine schlechte Sache.